Qualitätssicherung

Qualitätssicherung

Das Ärzteteam verfügt über Mitgliedschaften bei nationalen und internationalen Fachgesellschaften und nutzt regelmässig die Teilnahme an Seminaren, Symposien und digitaler Fortbildung. Der Ausbildungstand der Mitarbeiter wird durch kontinuierliche interne und externe Weiterbildungen auf hohem Niveau gehalten. Alle Ärzte betrachten ihre Tätigkeit als wichtigen Beitrag zur Qualitätssicherung und fühlen sich zur Sicherung und Optimierung der Qualität eigener Leistungen verpflichtet.

Täglich finden unabhängige fachärztliche Zweitbegutachtungen bei unklarer Dignität maligner Neoplasien und eine interne Qualitätskonferenz statt.
Darüber hinaus erfolgt bei diagnostisch schwierigen Fällen und speziellen Fragestellungen eine Kooperation mit spezialisierten externen Pathologen, Dermatopathologen und Referenzzentren.

Wir nehmen regelmässig und erfolgreich an Ringversuchen der SHT Swiss Histo Tech und der QuIP Qualitätssicherungs-Initiative Pathologie teil.

Alle Prozesse laufen standardisiert ab und werden von unserem internen Qualitätsmanagement geregelt und dokumentiert.

Die Akkreditierung nach ISO 17025:2017 ist initialisiert.